Brodbeck am Eck

Ihr Fachbetrieb für Sanitär und Heizung
in Stuttgart Gablenberg

Antwort auf lästige Fragen, die wir stellen

viele Fragen, die wir stellen, sind manchmal verwirrend, haben aber schon ihren Grund.

deshalb hier zur Erklärung, was wir da so genau meinen einige Hinweise:

 

Grundsätzlich sollten wir immer wissen, wer den Auftrag erteilt und somit auch für das Begleichen der Rechnung zuständig ist. Für die Auftragserteilung des Auftraggebers und somit Zahlers sind wir für alle möglichen Formen offen: per Fax, per Mail oder schriftlich per Post. Sollten Sie als MieterIn anrufen, bitten wir Sie um eine derartige Bestätigung Ihres Vermieters oder Ihrer Hausverwaltung. Ansonsten geht die Rechnung selbstverständlich an Sie als AuftraggeberIn.

 

Bei der Erneuerung einer Toilette gibt es einige Punkte zu erfragen. Zentraler Punkt neben den Fragen Stand- oder HängeWC, Spülkasten oder Druckspüler und wo ist der Abgang des WC´s ist die Frage nach der WC Form:

 

Toilettenformen Tiefspüler, Flachspüler oder Cascade
Toilettenformen Tiefspüler, Flachspüler oder Cascade

Unsere Frau Porschke erklärt das direkt in Ihrer schwäbischen Art so:

Flachspüler: „Dr Haufa bleibt liega“

Cascade: „Dr Haufa rutscht ronder“

Tiefspüler: „Dr Haufa pflotzt direkt ins Wasser“

 

 

 

 

 

 

 

 

Bitte prüfen Sie, ob Sie Angaben über den Hersteller des zu reparierenden Teils machen können, um die Ersatzteilsuche zu erleichtern. Wir haben Millionen unterschiedliche Bauteile allein vor der Wand und es ist hilfreich wenn sie da noch Unterlagen haben.

Z.B. bei defekten Armaturen müssen wir oftmals als Ersatzteil die richtige Kartusche finden. Dazu die vorhandene Kartusche aus dem Körper holen (Nummer steht auf dem Teil). Oftmals ist die Kartusche bereits so schadhaft, dass die Kartusche beim Ausbau beschädigt wird und dann kein Wasser aus der Armatur entnommen werden kann. Wenn bereits das richtige Ersatzteil da ist – kein Problem. Muss das aber erst recherchiert werden, dann haben Sie kein Wasser